Bomboniere Torte Kunstharz mädchen erste Kommunion FETTE Winkelstiftschlüssel 60 npetty438-Spielzeug

Bomboniere Torte Winkelstiftschlüssel Kunstharz mädchen erste Kommunion 60 FETTE

Aktuelle Beiträge

Schweizerische Bundesverfassung, Art. 6:

BRIGHT STARTS Erlebnisdecke & Aire De Jeu 2 1 leil d 'ete

Nach den ersten drei Monaten 2019 schreiben alle Versicherungen der 1. Säule (AHV, IV und EO) schwarze Zahlen. Während die mehr und mehr zur Mutterschaftsversicherung berufstätiger Frauen mutierende EO auch aus eigener Kraft positiv unterwegs ist, sorgen bei AHV und IV die Anlageergebnis dafür.

 

Breyer TR Elvis' Rising Sun

2018 erhalten die Apostel des «Geschäftsmodell Pessimismus» absehbar mächtig Auftrieb: Verlustreiche Anlageergebnisse des Ausgleichsfonds «compenswiss», der ab 1. Januar 2019 neu selbständig geführtBreyer TR GG Valentine & Heartbreaker wird, stürzen die AHV im laufenden Jahr in tief rote Zahlen. Kündigt sich damit im Sozialsystem Schweiz gleichsam ein «Tsunami» an? Eine «Besichtigung» der wichtigsten Baustellen.

 

mehr lesen
Brilliant Baby SLAAPZAK110MORRISMOUW Winterschlafsack mit eln, 110cm , Mehrfarbig

Die nach wie vor verschuldete Arbeitslosenversicherung (ALV) unterstützt mit Steuergeldern Gewinn maximierende Arbeitslosenkassen – vorab jene, die pauschal abrechnen. Fakenews? I wo!

 

Im Laufe des Jahres 2017 sind in der Schweiz 39'816 Personen aus der Arbeitslosenversicherung (ALV) ausgesteuert worden - im Durchschnitt pro Monat 3292 Personen. In den 2000er-Jahren sindBreyer TR Priefert's Percheron Kong bisher nur zweimal mehr Menschen vom Arbeitsmarkt vorübergehend oder ganz verstossen worden.

 

Breyer TR The Saddle Club - Belle Stevie's Horse

faktuell.ch im Gespräch mit Dr. iur. Eduard Gnesa, ehemaliger Direktor des Bundesamtes für Migration, Sonderbotschafter für internationale Migrationszusammenarbeit und gegenwärtig vom Staatssekretariat für Migration (SEM) Beauftragter für Flüchtlinge und Wirtschaft.

mehr lesen
Breyer Traditional (1 9) - WEG Karen O Connors Eventing Partner Mandiba

Die Nettoausgaben für bedarfsabhängige Sozialleistungen beliefen sich 2016/17 in der Schweiz auf 14,9 Milliarden Franken. Dies ergibt pro Kopf der Bevölkerung und Jahr 1775 Franken – finanziert aus kommunalen, kantonalen und Bundessteuern. Der tatsächliche Bedarf ist aber noch viel grösser!

 

Brilliant Stage Series [Sakura Sakura] Sakura Nanako Platonic Side Miyazawa Limited Ver. (PVC Figure)

Die Schweiz ist ein Zweitverdienerinnen-Eldorado. Das schweizerische Sozialsystem privilegiert dabei verheiratete Frauen mit Kindern.

 

Breyer Traditional (1 9) 1761 - Miniaturesel Hickory Hills Wall Street

Seit 2011 führte die Zentrale Ausgleichsstelle in Genf ein zentrales Familienzulagenregister, um Mehrfachzahlungen zu verhindern. Das Aufdecken von Mehrfachzahlungen bringt den Kantonen Einsparungen in der Höhe von geschätzten 50 bis 60 Millionen Franken. Teils sehr grosszügige Mehrfachzahlungen je Kind gibt es trotzdem – aus den Kassen diverser Sozialwerke.

 

Bomboniere Torte Kunstharz mädchen erste Kommunion FETTE Winkelstiftschlüssel 60 npetty438-Spielzeug

Fast zeitgleich sind zwei Untersuchungen publik geworden, die das soziale Gerechtigkeitsempfinden ebensoBrillibrum TEDDYBÄR Lilly STOFFTIER Teddy Kuscheltier BÄR StoffürILLANT Weißzlig;Gold OhrStücker Flyer Geschenke Geschenkidee Kinder Teddyb Lilly mit zWeißhrStückern wie das soziale Gewissen der Schweizer ansprechen. Im einen Fall geht es um Fehlanreize des Sozialsystems, im andern – beschränkt auf Ergänzungsleistungen (EL) – um Kontrollunterschiede und Aufsichtsmängel bei der Vergabe von EL.

 

Breyer Traditional (1 9) 711281 - Brass Hat Celebration Model 2018
Brio 31370 - Holz-Puppenwagen, rot, Motorikspielzeug

faktuell.ch im Gespräch mit Hugo Fasel, Direktor der Caritas Schweiz seit 2008

Breyer Traditional Civil War Sesquicentennial Model Abraham Lincoln's Horse Old Bob by Breyer

Die Invalidenversicherung (IV) ist noch nicht über den Berg. Soll sie ihre hoch gesteckten Sanierungsziele erreichen (inkl.BRIO 34000000 - Labyrinth AHV-Schuldabbau von 10 Milliarden Franken bis 2030), kommt sie nicht darum herum, bei allzu grosszügig erscheinenden Leistungen und vor allem den Anreizen zum Gebrauch der «Resterwerbsfähigkeit» der Versicherten anzusetzen.

 

Brio GmbH Jiomagu Farbe 60 Grün set (japan import)

950 der 1550 Alters- und Pflegeheime arbeiten nicht kostdeckend – trotz Einnahmen, die schweizweit im Durchschnitt pro Pflegeplatz fast 9000 Franken im Monat betragen und in Genf, dem teuersten Kanton, doppelt so hoch sind wie in Glarus, dem günstigsten Kanton – und dies bei vergleichbarer Qualität derBreyer Traditional Spirit of The West by Breyer Pflegeleistungen.  Die Heime sind zwar teuer, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint gemäss einer breitangelegten Studie der Fachhochschule Bern zu stimmen.

 

Überarbeiteter Hintergrundsbericht  vom Juni 2017 zum Urteil des Bundesgerichts vom 20. Juli 2018 (Medienmitteilung am Schluss der Artikels).

 

BRIO World 33627 - Reisezug Set mit Busbahnhof
Bomboniere Torte Kunstharz mädchen erste Kommunion FETTE Winkelstiftschlüssel 60 npetty438-Spielzeug
Bristle Brush Assortment Pack, Weiß (pack of 72) by S&S

Während die Schweizerische Nationalbank (SNB) das erste Halbjahr 2018 mit einem Gewinn von 5,1 Milliarden Franken abschloss, verzeichnete die Anlage der AHV-, IV- und EO-Gelder durch den Ausgleichsfonds Compenswiss bis Ende JuniBritish - Marmon Herrington III - Flames of War by Flames of War einen Anlageverlust von 445 Millionen Franken (nur AHV: 389 Millionen). Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres notierte die Fondsanlage von Compenswiss einen Gewinn von über einer Milliarde Franken (nur AHV: 870 Millionen).

 

Breyer Valegro-Statue

Das System der schweizerischen Sozialversicherungen ist zwischen 1903 (Militärversicherung) und 1985 (Berufliche Vorsorge) entstanden. Fast jede Sozialversicherung bietet grosszügige Breyer Western Horse Riding Set, Hot Farbes by BreyerLeistungen, die historisch begründet, aber heute nicht mehr oder nur noch teilweise gerechtfertigt sind. Beispiel AHV.

 

Seit 2015 scheint nicht mehr sicher, dass sich die Lebenserwartung in der Schweiz ständig erhöht. Fast unbemerkt kommt den Pensionskassen und Lebensversicherern ihr demografischesBrian Dube Feuer-Sticks von dube Killerargument abhanden. Doch die Bundesstatistiker (BFS) halten unbeirrt am allgemeinen Aufwärtstrend fest – obschon sich 2015 und 2017 nach Jahrzehnten (genau seit 1948) erstmals zeigte, dass die Steigerung der Lebenserwartung aussetzte.

 

mehr lesen
img.td-retina-data | 744x162